Die Zeitgemeinschaft Strudengau, was ist das?


22. März 2014: Treffen der 6 Zeitgemeinschaften im Mühlviertel, die mit der "Guadn Stund" tauschen.
22. März 2014: Treffen der 6 Zeitgemeinschaften im Mühlviertel, die mit der "Guadn Stund" tauschen.

Homepage der Zeitgemeinschaft

Auf www.zeitgemeinschaft.at befinden sich für die Mitglieder neben den Angebots- und Nachfragenlisten die "Regeln der Zeitgemeinschaft" und viele weitere Infos. 

 

 

Die Philosophie der Zeitgemeinschaft

Eine ist geschickt im Handwerk, die Nächste ist geschickt im Garten. Einer weiß Forstarbeiten anzupacken, ein Anderer weiß Computerprobleme zu lösen. Eine hilft bei Einkäufen, eine Andere gibt Klavierunterricht. Der Eine nimmt sich Zeit für Senioren, der Andere für Reparaturen. Eine hilft beim Lernen von Fremdsprachen, eine Andere bei Tischlerarbeiten. Eine stellt Naturprodukte her, eine Andere Kunstobjekte. Einer ist talentiert im Umgang mit Pflanzen, ein Anderer in der Kommunikation mit Menschen. 

 

Das Leben hat uns alle mit Fähigkeiten beschenkt. Schenken wir weiter, was wir können, wissen und herstellen. Alleine sind wir einsame Spezialisten, zusammen aber bilden wir ein Netzwerk, in dem wir uns gegenseitig helfen und bereichern können. 

 

Schenken und beschenkt werden. Geben und Nehmen. Umlauf und Ausgleich. Dazu bedarf es einer Gemeinschaft von Leuten, die sich trauen und vertrauen. 

 

 

Was ist die Zeitgemeinschaft Strudengau?

Die Zeitgemeinschaft ist ein loser Zusammenschluss von Personen mit dem Zweck, geldlos Produkte und Dienstleistungen im Sinne erweiterter Nachbarschaftshilfe zu schenken. Hintergedanke ist der Aufbau einer regionalen Währung ohne Zinsentwicklung. Die Währungseinheit ist 1 Stunde, genannt: "A guade Stund". 

 

 

Wie funktioniert die Zeitgemeinschaft Strudengau?

Wer anderen 1 Stunde hilft, erhält einen Zeitschein und kann damit wieder 1 Stunde Hilfe beziehen. Eine Stunde Lebenszeit ist gleich eine Stunde Lebenszeit.

 

Alle Mitglieder der Zeitgemeinschaft bekommen am Beginn der Mitgliedschaft 15 Zeitscheine zu je einer "guaden Stund". Das persönliche Zeitguthaben gleich zu Beginn soll dazu ermutigen, sich auch wirklich Hilfe zu holen.

 

Im Internet und auf Papier gibt es eine Liste mit den Angeboten und den Nachfragen der einzelnen Mitglieder. Bei Interesse nimmt man Kontakt mit der/dem Anbieter/in auf und vereinbart die Leistung. Bezahlt wird mit den Zeitscheinen.

 

Das Zeitscheinsystem ermöglicht einen Ausgleich innerhalb einer größeren Gruppe: So kann man von jemanden etwas bekommen und mit dem Zeitschein die entstandene Schuld ausgleichen. 

 

 

Als Richtwerte gelten: 

 

Für Dienstleistungen:

 

Alle Dienstleistungen (Erntehilfe, Haushaltshilfe) haben einen Zeitwert von einer Arbeitsstunde. Jede Arbeit ist gleich viel wert!

 

Wenn der Einsatz von Material, das einer Investition bedurfte (Traktor, Kettensäge) oder konkrete Vorbereitungszeit notwendig ist, kann eine zusätzliche Abgeltung vereinbart werden.

 

Produkte: Für Produkte (z.B. Kartoffel, Käse, Wollpulli, Acrylbild, Kinderbuch) wird der Zeitwert nach eigenem Ermessen festgesetzt. 

 

Wer etwas anbietet, legt selbst den Gegenwert fest!

 


Warum Zeit ausgleichen?

Die "guade Stund" ist für die Mitglieder der Zeitgemeinschaft eine Ergänzung und Absicherung parallel zum gängigen Geldsystem. 

 

  • Die Zeitgemeinschaft ist eine geregelte Form der Nachbarschaftshilfe ohne Rechtsform. Hilfe, die kein Geld kostet, Spaß macht und allen etwas bringt. 
  • Die Zeit fördert die sozialen Kontakte.
  • Alle können sich mit ihren Fähigkeiten in die Gemeinschaft einbringen. 
  • Auch ohne Geld wird vieles möglich: Weiterbildung, die Teilnahme an Kultur, Konsum von Dienstleistungen und Freizeitangebote. 
  • Jedes Können, jedes Wissen ist gleich viel wert. 
  • Die Mitgliedschaft in der Zeitgemeinschaft hilft, ZEIT für sich selbst und andere zu haben - Zeit zu genießen. 
  • Die gemeinschaftliche, vernetzte Eigenversorgung schafft ein Stück Unabhängigkeit vom gängigen Konsummodell und liefert eine Ergänzung zur Geldwirtschaft. 
  • Da die erworbenen Zeitguthaben keinen Zinsertrag bringen und nicht lange gespart werden können, ist es sinnvoll, sie auch bald wieder einzulösen. Das fördert die Gemeinschaft und das kreative Potential der Mitglieder.

 

 

Treffen, Veranstaltungen & Information

Alle 2 Monate findet ein Treffen der Zeitgemeinschaft statt. Über die Termine wird laufend informiert. 

 

Die Zeitgemeinschaft richtet regelmäßige Treffen aus. 

 

Bei den Festen können Dienstleistungen und Produkte von Mitgliedern der Zeitgemeinschaft präsentiert und mit Zeitscheinen erworben werden (Catering, Musik, Kunst, Handarbeit, ...). 

 

Stammtisch Natur&Wissen in Waldhausen im Strudengau

 

Der Stammtisch findet einmal monatlich, jeweils am zweiten Dienstag des laufenden Kalendermonats im Gasthof Reutner am Schloßberg statt. 

 

 

 

Einstieg, Mitgliedschaft

Die Aufnahme in die Zeitgemeinschaft setzt die Empfehlung von zweit aktiven Mitgliedern voraus und ist bei den jeweiligen Treffen möglich. 

Jedes neue Mitglied der Zeitgemeinschaft formuliert seine Angebote (Dienstleistungen und Produkte). Die Angebote werden online und als ausgedruckte Liste veröffentlicht und beworben.

Jedes neue Mitglied erhält 15 Gutscheine zu je einer "guaden Stund". Es empfiehlt sich, sofort mit dem Zeitausgleich zu beginnen. Ansparen von Zeitscheinen bringt nichts - bei Nichtverwendung verlieren sie nach einem Jahr ihre Gültigkeit!

Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

 

Nach Abholung der Zeitscheine bei einem Treffen der Zeitgemeinschaft oder Stammtisch wird der Zugang zur Website freigeschaltet. Für eine Freischaltung auf der Website ist ein Foto und die vollständig ausgefüllte Anmeldung Voraussetzung. Die Angebote können auf der Website von jedem Mitglied eigenständig überarbeitet werden.


 


Mögliche Angebote

Gartenarbeit, Nähen, Mitfahrgelegenheit, Tischlerarbeiten, Eier, Website programmieren, Taxidienste, Massage, Brot backen, Hilfe im Haushalt, Holzspalten, Nachhilfe, Getreide, KFZ Reparatur, Gemüse, Hilfe bei Forstarbeit, Babysitten, Most, Lebensberatung, Bügeln, Obstbäume schneiden, Fleischprodukte, Saunagang, Brennholz, Einkaufen, Hilfe in Landwirtschaft, Computerschulung, Essenszubereitung, Bachblütenberatung, Schneeräumung, Kräuterprodukte, Ernährungsberatung, Transport mit Anhänger, Musik für Feste, Milchprodukte, Gespräch und Spiel mit Senioren/innen, Musikunterricht, Wollprodukte, Honig, Baggerarbeiten, Speisen-Zustellung, Übersetzungen, Ausmalen, Ayurveda-Behandlung, Setzlinge, Schmuck, Bandauftritt, Schafkäse, Elektro-Reparatur, Trommelkurs, Holzmöbel, Reitstunden, Kräuterwanderungen, Schnaps brennen, Obst klauben, ...

 


Download
Anmeldeformular für die Zeitgmeinschaft
Kommen Sie zu einem der nächsten Treffen der Zeitgemeinschaft. Sie kommen mit den Mitgliedern ins Gespräch, melden sich an und starten mit einem Guthaben von 15 Zeitscheinen.
Anmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.2 KB
Download
Infofolder Zeitgemeinschaft
2012.11.11_InfoFolder_Zeitgemeinschaft.p
Adobe Acrobat Dokument 655.1 KB
Download
Tauschregeln - Infoblatt
2012.11.11_Tauschregeln_Infoblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 641.0 KB
Download
Vortrag Zeitgenossenschaft - Wolfgang Weißengruber
Vortrag Zeitgenossenschaft - Audio (Wol
MP3 Audio Datei 83.1 MB

 

Im Umkreis Perg gibt es auch die Möglichkeit der Mitgliedschaft im Tauschkreis Zeitausgleich - Website: www.zeitausgleich.com